Umfangreiche Fachinformationen zur Restrukturierung der GmbH in unternehmerischen Krisen frei veröffentlicht

Kostenfreie Fachinformationen zu strukturierten Sanierungsverfahren für die GmbH in der Krise

GmbHG.Kommentar.de stellt hunderte Seiten Fachinformationen qualifizierter Rechtsanwälte zur freien Verfügung

München/Koblenz, den 10.11.2022

Ob Juristen wertvolle „Abkürzungen“ und Referenzen für ihre Tätigkeit suchen oder Interessenten mit nicht- juristischem Hintergrund auf der Suche nach verlässlichen und qualifizierten Informationen sind: Ein Gesetzeskommentar sollte hohe Substanz und Aktualität aufweisen sowie eine stets zuverlässige Quelle darstellen. Solch eine Quelle finden Rechtsanwälte wie auch juristische Laien in den Online- Gesetzeskommentaren der Dr. von Göler Verlagsgesellschaft.

Neben dem BGB.Kommentar.de zählt hierzu auch der GmbHG.Kommentar.de, der insbesondere aufgrund einer zunehmenden Zahl von Unternehmenskrisen, Schutzschirmverfahren und drohenden Insolvenzen akutes Interesse weckt.

Die seit 2020 andauernde, von Krisen gezeichnete Situation geht an der Wirtschaft generell wie auch konkret an GmbHs nicht spurlos vorbei: Führungskräfte sehen sich mit existenziellen Fragen konfrontiert und Rechtsanwälte erleben eine Flut von Insolvenzverfahren und Restrukturierungsmaßnahmen im Rahmen des Unternehmensstabilisierungs- und -restrukturierungsgesetzes (StaRUG).

Wie Anwälte und betroffene Unternehmer profitieren auch Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Sanierungsberater dabei von reliablen Informationen in Form zitierter Gerichtsurteile, qualifizierter Praxisbeispiele und weiterer Quellen unter GmbHG.Kommentar.de. Trotz der hohen Kompetenz der Autoren und der qualifizierten Inhalte ist der Gesetzeskommentar zum GmbHG ohne vorherige Anmeldung online jederzeit kostenfrei verfügbar.

 

Sinnvolle Zweiteilung:
Im Expertenteil anspruchsvoll für Juristen und im Laienteil verständlich aufbereitet

GmbHG.Kommentar.de ist nicht als exklusive Plattform für den Austausch unter Spezialisten vorgesehen: Vielmehr sind gezielt auch fachfremde, aber juristisch interessierte Nutzer, wie bspw. GmbH-Geschäftsführer und -Gesellschafter aufgefordert, sich mithilfe des Gesetzeskommentars zum GmbHG zuverlässig und transparent zu informieren. Der Online-Dienst der Dr. von Göler Verlagsgesellschaft ist nicht nur allen Nutzern in vollem Umfang frei zugänglich, sondern unterliegt auch kontinuierlichen Updates und bietet damit eine hohe Relevanz und Aktualität.

Der Gesetzeskommentar behandelt das Gesetz betreffend die Gesellschaften mit beschränkter Haftung, wobei akut ein besonderes Augenmerk auf den Kommentierungen zur Umstrukturierung unter https://gmbhg.kommentar.de/Abschnitt-1/Zweck-Gruenderzahl liegt. Der Umfang des Anhangs zu § 1 GmbHG entspricht einem eigenständigen Fachbuch zur Umstrukturierung mit 132 Absätzen für Nicht-Juristen sowie hunderten weiteren Expertenhinweisen für Leser mit juristisch-fachlichem Hintergrund. Insgesamt summiert sich der Umfang auf 514 Randnummern und 489 Fußnoten, die teilweise direkt zu entsprechenden, zitierten Gerichtsurteilen oder weiteren Quellen verlinkt sind.

 

Klarheit in der Krise schaffen und praktikable Lösungsansätze aufzeigen

Sanierungsverfahren sind geprägt von einer hohen Sorge aller Beteiligten. Der Kommentar soll eine Vielzahl von Fragestellungen in nachvollziehbarer Weise beantworten und für die Ziele von Unternehmenssanierungen eine praktische Hilfestellung bieten. Aktuelle Entwicklungen werden unmittelbar berücksichtigt und eingearbeitet, sodass bspw. die aktuelle Gesetzgebungsinitiative zum Umgang mit der Energie- und Konsumkrise bereits behandelt wird.

Um auch themenfremden Lesern einen anschaulichen Einstieg zu ermöglichen, werden die unterschiedlichen strukturierten Sanierungsverfahren wie Restrukturierung, Schutzschirm, Eigenverwaltung und Regelinsolvenzverfahren inkl. Insolvenzplan anhand von echten Beispielen erläutert, an denen die Autoren des Gesetzeskommentars als Sachwalter, Restrukturierungbeauftragte, Generalbevollmächtigte oder Insolvenzverwalter aktiv beteiligt waren.

 

Aus qualifizierter Quelle schöpfen: Juristische Inhalte aus erster Hand

Sämtliche Veröffentlichungen unter GmbHG.Kommentar.de entstammen der Fachkompetenz und Praxis qualifizierter, erfahrener und spezialisierter Rechtsanwälte. Das Autorenteam setzt sich aus Mitgliedern der Lieser Rechtsanwälte Partnerschaft mbB zusammen, einem führenden Büro auf dem Gebiet der Sanierung und Restrukturierung von Unternehmen im Südwesten von Düsseldorf/Köln bis Mannheim/Karlsruhe/Stuttgart. Mit 15 Standorten sind die Krisenmanager darüber hinaus bundesweit für Mandaten aller Größenordnungen und Branchen tätig und decken dabei das gesamte betriebs-wirtschaftliche und juristische Beratungsspektrum vor, während und nach der Krise ab.

Jens Lieser, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht & Sanierung, hat sich durch die erfolgreiche Sanierung zahlreicher Unternehmen in strukturierten Verfahren einen Namen gemacht. Aufgrund seiner langjährigen Erfahrungen und Expertise wird er von einer Vielzahl von Gerichten regelmäßig zum Restrukturierungsbeauftragten, Insolvenzverwalter und Sachwalter in Verfahren aller Größenordnungen bundesweit bestellt. Er ist zudem in Eigenverwaltungsverfahren auch als Generalbevollmächtigter tätig. Jens Er gehörte lange Jahre dem geschäftsführenden Ausschuss der Arbeitsgemeinschaft Insolvenzrecht & Sanierung im Deutschen Anwaltsverein an. Er hält regelmäßig Vorträge u.a. an der Hochschule Köln und ist Mitherausgeber des Handbuchs für Sanierungsfinanzierung beim Springer Verlag.

Dr. Alexander Jüchser, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht und Sanierung, Wirtschaftsmediator EBS, ist seit über 10 Jahren als Insolvenzverwalter und Sachwalter tätig. Seine Expertise liegt in der Betreuung von komplexen Fragestellungen und der Herausarbeitung interessenbasierter Lösungen. Dr. Jüchser hat an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn im Kartellrecht promoviert. Aufgrund von Auslandsaufenthalten und der Tätigkeit am Institut für Rechtsvergleichung und internationales Privatrecht verfügt er über Erfahrungen im Umgang mit ausländischen Rechtsordnungen. Er veröffentlicht regelmäßig in Fachzeitschriften und hält Vorträge.

Dr. Johannes Hancke, Dipl.-Betriebswirt BA, Rechtsanwalt Fachanwalt für Insolvenzrecht und Sanierung, Fachanwalt für Arbeitsrecht, wird seit Jahren als Insolvenzverwalter und Sachwalter bestellt. Zunächst schloss Dr. Hancke das Studium der Betriebswirtschaftslehre ab. Im Anschluss studierte er in Mainz und Leicester, England, Rechtswissenschaften und promovierte im Wirtschaftsrecht an der Universität Mainz. Dr. Hancke ist Lehrbeauftragter für Insolvenzrecht an der Hochschule Mainz und publiziert regelmäßig in Fachzeitschriften.

Dr. Martin Kaltwasser, Rechtsanwalt, verfügt über eine breite Expertise in der vorinsolvenzlichen Beratung von Unternehmen in wirtschaftlichen Schwierigkeiten. Er war fünf Jahre für mehrere Großkanzleien tätig und hat hierbei Mandanten aus dem In- und Ausland betreut. Dazu gehörten sowohl Unternehmen in der Krise als auch deren Gesellschafter, Gläubiger sowie Geschäftsführer bzw. Vorstände. Seit 2021 ist er Teil des Teams von Lieser Rechtsanwälte und ist als Insolvenzverwalter, Sachwalter und Generalbevollmächtigter tätig. Dr. Kaltwasser hat an der Goethe-Universität, Frankfurt im Bereich zum Nachlassinsolvenzrecht promoviert. Er veröffentlicht regelmäßig in Fachzeitschriften und hält wissenschaftliche Vorträge.

Die Autoren sind Rechtsanwälte der Kanzlei Lieser Rechtsanwälte.

Dr. von Göler Kommentare werden seit 2014 veröffentlicht. Der Gesellschaftsrechtskommentar GmbHG.Kommentar.de enthält juristische Kommentierungen für den Rechtsverkehr und für Experten auf Deutsch und auf Englisch. Er ist kostenfrei im Volltext lesbar und wird weltweit in über 160 Ländern indexiert.

Beispiel für Suchbegriffe: „GmbHG Sanierung Gesetzeskommentar“ bei Google.com

Zitierweise: v. Göler – Lieser/Hancke/Jüchser/Kaltwasser, GmbHG, Kommentar

Link und Volltext: https://gmbhg.kommentar.de/Abschnitt-1/Zweck-Gruenderzahl

Zum Hintergrund:

BGB.Kommentar.de ist der erste kostenfreie Internet-Kommentar der Dr. von Göler Verlagsgesellschaft mbH, der seit Ende 2014 mit vielen Kommentierungen veröffentlicht wird. Seit 2015 wird zusätzlich ein Internetkommentar zum GmbHG (auch auf Englisch!) herausgegeben. Die Gesetzeskommentare sind ohne Registrierung für jedermann frei zugänglich.

Die Autoren sind Rechtsanwälte und auf das Gebiet der von ihnen bearbeiteten Norm(en) spezialisiert. Beiden Kommentaren gemeinsam ist die Darstellung in zwei Teilen: Im ersten Teil wird die Kommentierung auf allgemeinverständlichem Niveau für Nicht-Juristen präsentiert. Der zweite Teil geht auf professionellem Niveau und nicht selten mit mehr als 15 Seiten Umfang pro Norm in die Tiefe. Dieser Expertenteil ist für den Leserkreis der Rechtsanwälte, Richter und Justitiare wie gewohnt mit Fußnoten und Randnummern aufbereitet. Dabei macht der Online-Kommentar konsequent von den Möglichkeiten des Internets Gebrauch.

Die Dr. von Göler Anwaltskommentare verzeichnen bereits über 4,5 Millionen aufgerufenen Seiten.

 

441105

Copyright Bild "Insolvenz": geralt via Pixabay

Fußnoten